16.000 Euro für den guten Zweck

Ganze 16.000 Euro haben die Schülerinnen und Schüler des Humboldt-Gymnasiums beim Sponsorenlauf im Juli erlaufen. Der Erlös kommt der Partnerschaft mit Alem Katema zugute.

Die Freude war groß, als Schulleiter Rüdiger Modell dem Verein den Scheck am Donnerstag übergab. Mit dabei war eine Delegation aus Alem Katema, die gerade Vaterstetten besucht. Es war bereits das fünfzehnte Mal, bei dem die HGV-Schüler zugunsten der Städtepartnerschaft Runden liefen.

Ein besonderer Dank seitens des Partnerschaftsvereins galt der organisierenden Lehrerin Stephanie Wiedenmann. Rund 1400 Schülerinnen liefen für den guten Zweck – Rekordläufer war dabei ein Fünftklässler, der ganze 27 Runden schaffte.

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "16.000 Euro für den guten Zweck"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.