Allgemein

Kiwi und Adventskalender für alle

Donnerstags im Tafelladen in Vaterstetten: Bedürftige kommen zum „Einkauf“. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer verteilen all das, was in den Regalen, Körben und Kühlschränken liegt: Obst, Gemüse, Brot, Kuchen, Milchprodukte oder Konserven.

Weiterlesen

Fast täglich neue Einbrüche

Wieder schlugen Einbrecher zu und verschafften sich gewaltsam Zutritt zu zwei Objekten. Mittwoch, 21.11.2018, vermutlich am späten Nachmittag, wurde die Terrassentüre einer Wohnung in der Brunnenstraße aufgehebelt. Die Einbrecher versperrten die Eingangstüre von innen mit einer vorhandenen Sicherungskette und durchsuchten anschließend die ganze Wohnung. Sie erbeuteten Bargeld in Höhe von 170 EUR in 5-EUR-Banknoten, zwei Sparbücher und eine bislang unbekannte Menge von Schmuck, den die Geschädigte geerbt hat. Der Schaden an der Terrassentüre beträgt mindestens 1000 EUR. Vermutlich dieselben Täter verschafften sich außerdem gewaltsam Zutritt zu einem Haus in der Hochwaldstraße, nicht weit vom ersten Tatort entfernt, indem sie ein Badezimmer-  und ein Küchenfenster aufhebelten. Auch dieses Haus wurde durchsucht. Die Täter entwendeten zwei hochwertige Uhren sowie zwei Ringe im Gesamtwert von ca. 1000 EUR. Der  Geschädigte hatte sein Haus gegen 16.00 Uhr verlassen und stellte den Einbruch fest, als er gegen 20.50 Uhr wieder zurückkam. Da seit der Zeitumstellung fast täglich Einbrüche im Ortsgebiet Vaterstetten-Baldham begangen werden, rät die PI Poing allen zur besonderen Wachsamkeit und bittet um telefonische Verständigung, wenn fremde Personen, die scheinbar ziellos in einsame Wohngegenden umherwandern oder sich besonders für die Gärten von Häusern interessieren oder wenn Bettler umherstreifen. Auch fremde Fahrzeuge, besonders Kastenwägen mit ausländischen Kennzeichen, vornehmlich südosteuropäische, wären interessant für die Polizei. Es kann davon ausgegangen werden, dass es sich in den meisten Fällen um dieselbe Tätergruppe handelt.