Allgemein

Bundesminister zu Besuch

Für eine bessere Debattenkultur warb Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) am Sonntag in Vaterstetten. Der Bundesminister besuchte die Gemeinde für den Neujahrsempfang der CSU.


Handy und Alkohol am Steuer

In den Abendstunden des 17.01.2019 fiel einer Streifenbesatzung der PI Poing ein Pkw in Vaterstetten auf, bei welchem die Fahrerin verbotenerweise mit ihrem Handy telefonierte. Im Rahmen der daraus resultierenden Verkehrskontrolle konnte bei der 49- Jährigen Vaterstettenerin des Weiteren Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest erbrachte letztendlich einen Wert von 0,58 Promille. Für die Betroffene endete die Fahrt an diesem Abend mit einem zu erwartenden Bußgeld in Höhe von 600,-€ sowie einem Monat Fahrverbot.  


Unfall: Ersthelfer handeln vorbildlich

Am Mittwoch gegen 20:00 Uhr fuhr ein mit drei Personen besetzter Pkw von Hergolding kommend in Richtung Baldham-Dorf. An der Einmündung zur Kreisstraße EBE 4 wollte die Fahrzeugführerin links abbiegen und übersah dabei vermutlich den von links kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw einer Miesbacherin. Diese konnte trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern und erfasste den Pkw frontal an der linken Fahrzeugseite. Durch den Aufprall wurde der unfallverursachende Pkw so stark verformt, dass zwei der drei Insassen von der Feuerwehr Vaterstetten mit technischem Gerät befreit werden mussten. Während der Unfallaufnahme waren die vier zur Unfallstelle führenden Straßen für ca. zwei Stunden gesperrt. Drei Personen wurden nach jetzigem Kenntnisstand leicht verletzt, beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Gesamtschaden von ca. 45.000€. Ausdrücklich ist laut Polizei das vorbildliche Verhalten der Ersthelfer zu erwähnen, welche die dunkle Unfallstelle absicherten, den Notruf absetzten und die Beteiligten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgten.  


11000€ Schaden

Am 15.01.2019 gegen 18:00 Uhr ereignete sich in Vaterstetten an der Einmündung B304/Arnikastraße ein Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Die Unfallverursacherin, eine 82 jährige Dame, befuhr mit ihrem Toyota die Arnikastraße und wollte am Ende der Straße in die B304 einbiegen. Dabei übersah sie den von links kommenden Ford eines 58-jährigen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 11000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr Fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.  


Zeugen gesucht

Am 15.01.2019 ereignete sich gegen 17:00 Uhr eine spektakuläre Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Möbelhauses. Ein 77-jähriger Münchner blieb nach derzeitigem Ermittlungsstand an einem Randstein hängen, sodass er beschleunigen musste, um das Rückwärtsfahren fortsetzen zu können. Hierbei beschleunigte er seinen Mazda so stark, dass er rückwärts gleich zwei hinter ihm parkende PKWs rammte. Eines dieser Fahrzeuge wurde derart stark beschädigt, dass es fahruntauglich war. Dieses Fahrzeug wurde gegen zwei weitere nebenan geparkte PKWs gedrückt, sodass insgesamt vier Fremdfahrzeuge beschädigt wurden. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer mit hoher Geschwindigkeit vom Parkplatz, wobei sich eine Zeugin noch das Kennzeichen merken konnte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich derzeit auf mindestens 15.000 bis 20.000 Euro. Der Täter konnte bereits ermittelt werden. Dennoch werden weitere Zeugen von dem Vorfall gesucht. Wer den Unfall bezeugen konnte, wird gebeten, sich mit der PI Poing unter 08121/9917-0 in Verbindung setzen.


Unfall mit Linienbus

Am 14.01.2019 gegen 15 Uhr ereignete sich in der Dorfstraße in Vaterstetten ein Unfall mit einem Linienbus. Auf der Dorfstraße kam dem Linienbus ein Lkw entgegen. Der Fahrer des Lkw blieb nicht hinter einem am Straßenrand ordnungsgemäß geparkten Pkw stehen und nahm dem Linienbus dadurch den Vorrang. Der Fahrer des Linienbusses musste nach rechts ausweichen. Aufgrund der Witterungsverhältnisse kam der Linienbus von der Fahrbahn ab und rutschte in eine Garage. Der Lkw Fahrer wich ebenfalls nach rechts aus und beschädigte einen Stromkasten, wodurch der Strom in diesem Ortsteil ausfiel. Der Linienbus war zu diesem Zeitpunkt unbesetzt. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Da der verständigte Notdienst des Stromanbieters schnell vor Ort war, fiel der Strom lediglich für ca. 1 Stunde aus. Die Dorfstraße wurde durch die Feuerwehr Vaterstetten an dieser Stelle für ca. 2 Stunden komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 50 000 Euro.



Schließdienst gesucht

Die VHS sucht einen Mitarbeiter (Rentner/Studenten/Schüler) für den Schließdienst am Wochenende. Die Tätigkeit umfasst das Öffnen und Vorbereiten der Unterrichtsräume an den Wochenenden vor Kursbeginn und nach Kurs-Ende. Zum Anforderungsprofil gehören Zuverlässigkeit und genaues Arbeiten, zeitliche Flexibilität sowie ein Wohnsitz in der Gemeinde.  Bewerbungen werden bis 25.01.2019 ausschließlich per Mail unter ertel@vhs-vaterstetten.de entgegengenommen. In Papierform eingereichte Unterlagen werden nicht bearbeitet.



1000€ Schaden: Einbruch

Während der Abwesenheit der Hauseigentümerin in der Smetanastraße in Vaterstetten drangen im Zeitraum vom 30.12.18, 10.00 Uhr, bis 06.01.19, 19.00 Uhr, bislang Unbekannte in deren Bungalow ein. Sie hebelten ein Fenster auf und entwendeten einen Tresor mit Schmuck im mittleren fünfstelligen Wert und Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Der Sachschaden beträgt ca. 1000,– €. Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Poing unter Tel. 08121/9917-0.