Allgemein

Verstoß gegen Ausgangsbeschränkung

Am Mittwoch, den 22.04.2020, gegen 22:00 Uhr, wurden der Polizei drei Personen mitgeteilt, die mit einem Bierkasten in den Innenhof eines Mehrfamilienhauses liefen. Bei der anschließenden polizeilichen Kontrolle stellte sich heraus, dass sich die drei jungen Männer (19 Jahre) zum Biertrinken verabredet hatten. Da somit kein triftiger Grund vorlag, wurde jeweils Anzeige erstattet.    


Osterfest: Verstoß gegen Kontaktverbot

In einer Wohnung wurden gestern am frühen Abend fünf rumänisch-stämmige Personen im Alter von 39 bis 51 Jahren angetroffen. Sie gaben als Grund der Zusammenkunft an, das orthodoxe Osterfest zu feiern. Die Feier wurde aufgelöst und die Männer nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt.    


Essen auf Rädern künftig aus Parsdorf

 Der Mobile Mittagstisch der Nachbarschaftshilfe (NBH) hat einen neuen Koch: Ab 20. April 2020 bereitet Käfer die Menüs zu – täglich frisch gekocht und heiß geliefert für alle Kunden der NBH. Wichtig: Der Preis bleibt gleich. Und: Erstmalig und ab sofort sind für den Mobilen Mittagstisch Online-Bestellungen möglich auf www.nbh-vaterstetten.de. 


TSV: Mit Podcasts entspannen

Die Abteilung Kinderturnen des TSV bietet Podcasts an und hat ihr Angebot ausgebaut. Corona: Schulen sind geschlossen, alle Kinder sind zuhause, alles ist anders als gewohnt – da ist entspannen besonders gut und wichtig. Aus der Abteilung Kinderturnen des TSV Vaterstetten kommt dazu ein Angebot: Autogenes Training und Entspannung mit Phantasiereisen für Kinder; von und mit Beate Kammel, Entspannungspädagogin.



Sportliche Routen in und um Vaterstetten – Wege während Corona entdecken

Unsere fünfte und damit letzte Sportrunde führt uns zu dem wohl beliebtesten Freizeitort in unserer Region: der Riemer See. Glasklares Wasser, flacher Kiesstrand und viel Platz für sportliche Aktivitäten. Der künstlich angelegte See wurde zusammen mit dem angrenzenden Park für die Bundesgartenschau im Jahre 2005 angelegt. Rund um den See gibt es viele Liegeflächen, sowohl der Kiesstrand am Ostufer als auch die großen Grünflächen an den anderen Seiten.


Corona: Soforthilfe für Alem-Katema

Am 8. April hat Äthiopien angesichts der Corona-Pandemie den Ausnahmezustand erklärt. Derzeit gibt es in dem Land am Horn 85 offiziell bestätige Infektionen und drei Todesfälle. Angesichts der mangelhaften hygienischen Zustände, der geringen Anzahl und der schlechten Ausstattung der Krankenhäuser sowie des Risikofaktors Armut, befürchtet Ministerpräsident und Friedensnobelpreisträger Dr. Abiy Ahmed das Schlimmste für sein Land. Auch die äthiopische Botschaft in Berlin sucht bereits dringend um Hilfe an.


Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung

Am Nachmittag des Ostersonntags wurden vermehrt Kontrollen zur Umsetzung der Ausgangsbeschränkungen aufgrund des Corona-Virus durchgeführt. Viele Bürger halten sich vorbildlich an die Beschränkungen, dennoch konnten jeweils zwei Gruppen von drei Männern festgestellt werden, die sich nicht an die Vorgaben zur Ausgangsbeschränkung hielten. In der Karl-Böhm-Straße in Vaterstetten, Baldham konnte eine Streife der PI Poing drei junge Männer anhalten, die sich dort ohne triftigen Grund aufhielten. Die Männer waren keine Lebenspartner, gehörten zu keinem gemeinsamen Hausstand und auch nicht auf dem Weg zum Einkaufen oder Arzt. Bei Überprüfung der Personalien fiel ebenfalls auf, dass einer der Herren aktuell in Bayern wohnt, jedoch nicht gemeldet ist. Bei einer weiteren Verkehrskontrolle eines Pkw auf der Wasserburger Landstraße in Vaterstetten konnten die Insassen des Fahrzeuges ebenfalls keinen triftigen Grund für den Ausflug zu Dritt nennen. Einer der drei jungen Männer ist eigentlich in Fürstenfeldbruck wohnhaft, jedoch für einen Sonntagsausflug nach Vaterstetten gekommen. Der Fahrer und Beifahrer des Fahrzeuges sind zwar Geschwister und gemeinsam in Grafing wohnhaft, für die Anwesenheit der Dritten aus Fürstenfeldbruck stammenden Person gab es jedoch keinen triftigen Grund. Die Männer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, welches im Regelfall mit 150,00€ Bußgeld belegt ist.


Radldieb gefasst

Um kurz vor Mitternacht wurde am Sonntag eine Polizeistreife der PI Poing von Anwohnern auf einen Fahrraddieb aufmerksam gemacht. Dieser habe zuvor ein versperrtes Fahrrad vom S-Bahnhof entwendet und auf Ansprache sogar zurückgebracht. Beim Anblick der gerade um die Ecke biegenden Beamten machte sich der Dieb aus dem Staub, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Die Überprüfung der Personalien ergab, dass es sich um kein unbeschriebenes Blatt handelt. Den 18-jährigen Vaterstettener erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines „besonders schweren Fall eines Diebstahls“.