Die Maibäume sind da

Zwei Maibäume werden dieses Jahr in der Gemeinde aufgestellt. Beide sind an diesem Wochenende in den Wachstüberln angekommen und feierlich begrüßt worden.

Wie bestellt war das weiß-blaue Wetter am Wochenende, als die Maibäume von Vaterstetten und Parsdorf begrüßt wurden. Fortan heißt es: aufpassen, damit der Baum nicht geklaut wird.

Vaterstetten

Am Samstag war es in Vaterstetten so weit: Die knapp über 30m hohe Fichte wurde am Dorfplatz musikalisch begrüßt und dann ins Wachstüberl am Reitsberger Hof gebracht. Gestiftet wurde der rund 4 Tonnen schwere Baum von Alfred Böhm, er stammt aus Wolfersberg bei Oberpframmern.

Aufgestellt wird in Vaterstetten am 1. Mai. Bis dahin ist einiges geboten:

Nächsten Samstag ist es endlich soweit – unser neuer Maibaum kommt nach Vaterstetten!
Die letzten Wochen wurde unsere…

Posted by Maibaum Vaterstetten on Mittwoch, 21. März 2018

Das Wachstüberl ist über den Philipp-Maas-Weg erreichbar.

Parsdorf

Auch in Parsdorf wird Aufgestellt – am 29. April. Der aus Darching bei Holzkirchen stammende Baum wurde am Sonntag empfangen und auf dem Möstl-Hof in der Münchner Straße bewacht. Er wurde von Franz Rauch sen. gestiftet.

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Die Maibäume sind da"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.