Die „neue“ Alte Post

Am gestigen Sonntag feierte die Alte Post Wiedereröffnung – ab Donnerstag hat das Gasthaus, ein „historisches Juwel“ unserer Gemeinde, wieder geöffnet. Bei den Feierlichkeiten zum 200-jährigen Jubiläum konnten sich die Besucher ein Bild der neu gestalteten Gasträume machen.

Karl Müller, der neue Eigentümer des Grundstücks stellte sein neues Buch „Alte Post Parsdorf, Vergangenheit und Gegenwart“ der Öffentlichkeit vor.

Auch die Briefmarkenfreunde feierten das Jubiläum. Während des Festes konnten die Besucher Schmuckbriefe mit einer eigens angefertigten Briefmarke kaufen. Passend dazu gab es einen Sonderstempel.

Die Gemeinde erinnert mit einer Ausstellung im Rathaus, die ab heute bis einschließlich 28. Juni 2018 zu den üblichen Rathausöffnungszeiten zu besichtigen ist, an die Anfänge ihrer Selbstverwaltung vor 200 Jahren. Ort des Geschehens war Parsdorf mit seiner damaligen Posthalterei, die dann auch ausschlaggebend dafür war, dass der Ort zum Gemeindesitz bestimmt wurde.

 

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Die „neue“ Alte Post"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.