Einheimischenmodell: gesalzene Preise

Im Gemeinderat wurde über das Einheimischenmodell diskutiert. 31 Reihenhäuser, sowie sechs Doppelhaushälften.

Nach neuen Zahlen, die dem Gemeinderat am vergangenen Donnerstag vorgestellt wurden, müssten die Bürgerinnen und Bürger, die das Einheimischenmodell nutzen möchten, 607€ pro Quadratmeter für ein Reihenhaus zahlen, für Doppelhaushhälften gilt der Preis von 559€.

Getragen werden soll der Bau der Doppelhaushälften, gemäß Verwaltungsvorschlag, von einer Genossenschaft. Durch dichte Bebauung sollen die Gesamtkosten niedriger werden, dafür verzichten die Anwohner dann auf eigene Garagen und erhalten dafür eine Tiefgarage.

Vom Gemeinderat wurde die Einkommensgrenze auf 80.000€ erhöht, nachdem sich die Kreissparkasse dafür ausgesprochen hatte.

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Einheimischenmodell: gesalzene Preise"

Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'akismet_comment_consent' not found or invalid function name in /customers/d/9/d/vaterstettenfm.de/httpd.www/wp-includes/class-wp-hook.php on line 288

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Secured By miniOrange