Einsatz in Asylbewerberunterkunft

Am Sonntag gegen 15:20 Uhr wurde die Polizei von der Feuerwehr zu Hilfe gerufen. Wie sich herausstellte hatte in der Verdistraße ein 48-jähriger Afghane mit seinem Kopf mehrmals gegen die Wand geschlagen. Die Mitbewohner wussten sich nicht anders zu helfen und lösten in ihrer Not den Feuermelder aus. Nachdem der psychisch angeschlagene Asylbewerber Suizidgedanken äußerte wurde er in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

 

Kommentar hinterlassen zu "Einsatz in Asylbewerberunterkunft"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*