Fehlalarm am Vaterstettener Bahnhof

Am Abend des Attentats im OEZ gingen bei der Polizei München 66 Meldungen über weiter Schießereien im Stadtgebiet ein. Am Dienstag gab es auch in Vaterstetten einen solchen Einsatz: Eine Bürgerin hatte per Notruf von einer Langwaffe berichtet.

Am 26.07.2016 gegen ca. 15:40 Uhr ging bei der Polizeiinspektion Poing eine Meldung  ein, dass am Bahnsteig in Vaterstetten eine Person mit einer Langwaffe stehen würde. Umgehend fuhren diverse Einsatzfahrzeuge den Bahnhof an. Auch Kräfte aus umliegenden Dienststellen und die Bundespolizei beteiligten sich sofort an dem Einsatz.

Der Verdächtige konnte schließlich durch Kräfte der Polizeiinspektion Poing am Bahnhof angetroffen, gesichert und kontrolliert werden.

Wie sich herausstellte führte der Mann außer 4 Flaschen Bier und einem Cuttermesser keinerlei verdächtige Gegenstände mit sich. Er wurde nach den getroffenen Maßnahmen vor Ort wieder entlassen.

 

Werbung

Wahlwerbung - für den Inhalt ist ausschließlich die jeweilige Partei verantwortlich

Kommentar hinterlassen zu "Fehlalarm am Vaterstettener Bahnhof"

Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'akismet_comment_consent' not found or invalid function name in /customers/d/9/d/vaterstettenfm.de/httpd.www/wp-includes/class-wp-hook.php on line 288

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Secured By miniOrange