Geprüfte Qualität: Ein Stern für die vhs

Stolz halten die Mitarbeiter der vhs Vaterstetten es in die Höhe, das Zertifikat „Committed to Excellence: First Star“-Zertifikat der EFQM (European Foundation for Quality Management).
Mit der Verleihung hat die vhs Vaterstetten nachgewiesen, dass Sie in der Lage ist, die Qualität des Angebotes fortlaufend zu optimieren.

Anhand von drei ausgewählten, konkreten Projekten (Kundenfeedback, Einführung der Vortragskarte und technische Entwicklung des Standortes Poing) und eines Selbstreports wurde das Team mit seinen Dienstleistungen und Prozessen durch eine externe Validatorin beurteilt. Zuvor unterstützte ein ebenfalls externer Berater das vhs Team bei der Umsetzung und Gestaltung der Projekte. Die Maßnahme war laut Geschäftsführer Helmut Ertel sinnvoll, da durch die Neuorganisation der vhs Vaterstetten sowieso viele Veränderungsprojekte auf dem Tisch lagen. Und sie war auch notwendig, weil alle bayerischen Volkshochschulen ab 2020 ein Qualitätszertifikat nachweisen müssen. „Qualitätsentwicklung ist ein ständiger Prozess und bei uns Tagesgeschäft“ so Ertel. Der Unterschied sei nun, dass man die Prozesse nachhaltig dokumentiert. Aber der Zusatzaufwand sei gering: „Es ist ein relativ schlankes Verfahren, welches auf die Bedürfnisse und die Realität von Bildungseinrichtungen zugeschnitten ist“. Die Nächste Zertifizierung in der EFQM-Reihe steht in ca. 3 Jahren an

Das Team der vhs Vaterstetten ist stolz auf sein EFQM-Zertifikat Bild: VHS

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Geprüfte Qualität: Ein Stern für die vhs"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.