Glasfaserausbau: 6% der Unterschriften gesammelt

40% aller Haushalte im Ausbaugebiet müssen bis Ende August einen Vertrag unterschreiben, um den Glasfaserausbau möglich zu machen – 6% haben dies bereits getan. Die Vertriebsfirma startet eine große Informationskampagne.

Echtschnell – das liest man derzeit überall im Gemeindegebiet. Dahinter verbirgt sich die Vertriebsfirma für den Glasfaserausbau des Ortsgebietes Baldham und Vaterstetten (wir berichteten), Bis zum 31. August müssen 40% der Haushalte im Gebiet eine Erklärung einreichen, in der sie einen Vertragsschluss zusichern.

Aktuell haben dies bereits 6% der Haushalte getan – der Betreiber ist positiv im Zeitplan zu bleiben: bis Ende Juli rechne man mit einer noch stärkeren Rückmeldung, wie uns echtschnell auf Nachfrage mitteilt:  „Wir haben bisher gute Resonanz erhalten und viele Bürgerinnen und Bürger haben bereits Ihr Interesse bekundet und Rückfragen gestellt.“

„Kundennähe ist Teil unserer Unternehmensphilosophie. Wir möchten kein anonymer Dienstleister sein und kümmern uns deshalb persönlich um die Fragen und Anliegen unserer potentiellen Kunden“, so Daniel Röcker, Projektleiter von echtschnell. Auf einer Infoveranstaltung im Festzelt vergangene Woche wurden Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantwortet.

Foto: echtschnell

Neu ist auch der Shop gegenüber des Rathauses – erkennbar an der Unternehmensfarben grün. Mittwochs von 15-19 Uhr sowie Donnerstags von 9-13 Uhr besteht die Möglichkeit, sich zu informieren und mit dem Anbieter in Kontakt zu kommen.

Der neue Shop in der Wendelsteinstraße Foto: echtschnell

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Glasfaserausbau: 6% der Unterschriften gesammelt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.