Hubschrauber über Vaterstetten: Vermisstensuche

Am Sonntagabend kreiste ein Polizeihubschrauber für längere Zeit über dem Ortsgebiet von Vaterstetten, teils mit Scheinwerfereinsatz. Hierzu erreichten uns zahlreiche Leseranfragen. Die Polizei bestätigte VaterstettenFM auf Nachfrage, dass keine Gefahr für die Bevölkerung bestehe. Es handle sich um eine Vermisstensuche.

Aktualisierung 19. August, 08:25 Uhr: Die Suche war nach mehreren Stunden gegen 23:30 Uhr erfolgreich beendet worden. Der Mann, welcher sich im Laufe des Nachmittages unbemerkt aus seinem Zimmer im Erdgeschoss entfernt hatte, wurde von einem Anwohner in seinem Garten angetroffen und im weiteren schließlich von einer Streife der PI Poing sicher zurück in das Altenheim gebracht. Zwischenzeitlich waren neben zwei Streifen der PI Poing, auch ein Polizeihubschrauber, sowie ca. 15 Personensuchhunde der Rettungshundestaffel und der Polizei mit 30 Einsatzkräften im Einsatz. Der sichtlich erschöpfte Senior konnte nach einer kurzen Untersuchung durch den Rettungsdienst wohlauf an den Nachtdienst des Altenheimes übergeben werden.

 

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Hubschrauber über Vaterstetten: Vermisstensuche"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.