Körperverletzung in Mehrfachturnhalle

Gleich zweimal an einem Abend musste die Polizeiinspektion Poing die Mehrfachturnhalle in Vaterstetten, welche derzeit als Asylbewerberunterkunft dient, anfahren.

Gegen 21.30 Uhr gerieten ein männlicher und zwei weibliche Asylbewerber in einen Streit. Auslöser waren nach bisherigen Erkenntnissen ein paar Schuhe. Im Verlauf des Streites wurde der männliche Bewerber gegenüber den zwei weiblichen handgreiflich. Beide erlitten Kratzer im Gesicht. Eine der Beiden wurde vorsorglich ins Krankenhaus Ebersberg verbracht.

Cirka eine Stunde später meldete der Sicherheitsdienst erneut eine Auseinandersetzung in der Unterkunft. Diesmal wurde der o.g. männliche Bewohner von vier bis fünf unbekannten Asylbewerbern angegangen. Vermutlich wurden diese von den Geschädigten oder dessen Freundinnen über den Vorfall informiert und machte sich auf den Weg in die Turnhalle. Der Mann erlitt leichte Verletzungen in Form von Kratzern im Gesicht, der Hand und am rechten Knie.

Die Ermittlungen gegen alle Beteiligten laufen.

 

Kommentar hinterlassen zu "Körperverletzung in Mehrfachturnhalle"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*