Konfirmanden sammeln für die Tafel

Für 19 der diesjährigen Konfirmanden der Ev. Luth. Gemeinde Petrikirche in Baldham war es keine Frage: sie starteten eine vorösterliche Sammelaktion für die Tafel Vaterstetten. „Das ist eine lokale Tradition, die sie gern fortführen wollten. Das Projekt ist wichtiger denn je“, erklärt Pfarrer Stephan Opitz. Und so waren die Jugendlichen dann auch mit viel Engagement
und Freude bei der Sache.

Es galt, an einem Samstagvormittag Einkäufer vor diversen Einzelhandelsgeschäften in der
Gemeinde anzusprechen und um eine Sachspende zugunsten der Tafel Vaterstetten und die Bedürftigen der Gemeinde zu bitten. „Das war ein toller Erfolg – auch für die Konfirmanden“, bestätigt Opitz. Und Monika Klinger, Verantwortliche für die Tafel Vaterstetten in der Trägerschaft der Nachbarschaftshilfe Vaterstetten (NBH), ergänzt: „Die Petrikirche hat die Aktion großartig
vorbereitet. Die Jugendlichen bekamen von unseren Helfern vor Ort nur großes Lob für ihre
Einsatz- und Hilfsbereitschaft.“ Ergebnis der Sammelaktion für haltbare Lebensmittel und Drogerieartikel: mehr als 50 Klappboxen voller Ware – „wir haben irgendwann aufgehört zu zählen“, sagt Klinger. Dafür gibt es dann eine Extra-Öffnungszeit im Tafelladen. Klinger: „Die Kunden freuen sich schon auf die Spenden und schicken ein herzliches Dankeschön an die Konfirmanden.“

Strahlende NBH-Tafelhelfer vor den vielen Spendenboxen: Dörte Rohrhirsch, Wolfgang Kögel
(l.) und Steffen Rohrhirsch hatten alle Hände voll zu tun Foto: NBH

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Konfirmanden sammeln für die Tafel"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.