Mit Adventskranz fast Haus angezündet

Ein Großaufgebot der Feuerwehren Vaterstetten, Zorneding und Pöring wurden an Heiligabend um 18:08 Uhr wegen des Verdachts eines Dachstuhlbrandes in die Finkenstraße nach Vaterstetten berufen. Eine 55-Jährige Frau hatte in ihrer Wohnung die Kerzen des Adventskranzes nicht gelöscht, als sie die Wohnung verließ. Als ihre Tochter zufällig nach Hause kam, bemerkte diese bereits einen Feuerschein aus der Wohnung und verständigte die Feuerwehr. Weitere Hausbewohner konnten den brennenden Kranz aus dem Fenster werfen, wodurch Schlimmeres verhindert wurde und lediglich geringer Sachschaden am Fensterbrett entstand.

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Mit Adventskranz fast Haus angezündet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.