Parken nur noch gegen Gebühr

Da es im Ortsgebiet an Parkraum fehlt, benötigt man in einigen Straßen Parkausweise der Gemeinde. Bis jetzt wurden diese kostenfrei ausgestellt. Ab dem kommenden Jahr wird hierfür eine Gebühr fällig.

Betroffen sind Anwohner des Luitpoldring, Goldregen- und Veilchenwegs sowie der Wendelstein-, Alpspitz-, Rossini- und Andreas-Herz-Straße. Hier herrscht ein so großer Parkraummangel, dass die Gemeindeverwaltung einzelne Parkflächen für die Bewohner reserviert hat. Die Berechtigten können sich bei der Verwaltung kennzeichenspezifische Parkausweise ausstellen lassen.

Pro Jahr werden auf diese Weise etwa 50 Parkausweise mit einer Laufzeit von 3 Jahren ausgestellt. Aufgrund des hohen Material- und Verwaltungsaufwandes wurde nun eine Gebühr beschlossen, wie es sie zum Beispiel schon in München gibt: 20 Euro (München: 30) pro Ausweis und Jahr werden künftig für die Ausweisausstellung fällig.

Der Straßen- und Verkehrsausschuss der Gemeinde nahm den Verwaltungsvorschlag einstimmig an. Die Ausweisausstellung wird somit ab dem 1. Januar 2017 gebührenpflichtig und bringt der Gemeinde jährlich circa 1500 Euro Mehreinnahmen.

Werbung

Wahlwerbung - für den Inhalt ist ausschließlich die jeweilige Partei verantwortlich

Kommentar hinterlassen zu "Parken nur noch gegen Gebühr"

Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'akismet_comment_consent' not found or invalid function name in /customers/d/9/d/vaterstettenfm.de/httpd.www/wp-includes/class-wp-hook.php on line 288

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Secured By miniOrange