Real- und Musikschule: musikalisch verbunden

Die Realschule Vaterstetten ist eine von zehn Musikprofilrealschulen in Bayern und hat Musik als Schwerpunktfach seit Jahren für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse im Angebot. Ab dem kommenden Schuljahr wird nun die Musikschule Vaterstetten Kooperationspartner und übernimmt die Organisation und Durchführung des Instrumentalunterrichts.

Die Realschüler erhalten im Schwerpunkt neben intensivem Musiktheorieunterricht auch Instrumentalunterricht und legen Leistungsprüfungen in Form von Vorspielen ab. Bisher war der Unterricht durch freischaffenden Musiklehrkräfte gehalten worden. „ Ein Jahr haben die Verhandlungen gedauert und jetzt freuen wir uns sehr, dass es gelungen ist, diese Kooperation unter Dach und Fach zu bringen“, so Anita Ruppelt ,die Rektorin der Realschule Vaterstetten bei der feierlichen Vertragsunterzeichnung am 22. Juli. Für Musikschulleiter Bernd Kölmel eröffnen sich viele neue Perspektiven für eine intensive Zusammenarbeit der beiden Schulen. Er freue sich auf das künftige Miteinander beider Bildungseinrichtungen zum Wohle der Schülerinnen und Schüler in der Gemeinde und für die Region. Peer Frieß, 1. Vorsitzender des Musikschulvereins dankte allen Beteiligten für die konstruktive Verhandlungsführung und war sich sicher, dass diese Kooperation einen weiteren Meilenstein zur Sicherung und Weiterentwicklung der Musikschule in der Region darstellt.

(V.l.) Musikschulleiter Bernd Kölmel, Rektorin Anita Ruppelt, Dritter Bürgermeister Günter Lenz und Dr. Peer Frieß bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: Musikschule

 

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Real- und Musikschule: musikalisch verbunden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.