Virtuell nach Slowenien reisen

Zum Weltgebetstag am 1. März wird um 19 Uhr in den Pfarrsaal der Pfarrei Maria Königin eingeladen. Im Fokus steht dieses Jahr das Land Slowenien.

Thematisiert werden mit Liedern, Gebeten und Erzählungen die Schicksale slowenischer Frauen: Auch nach dem Fall der kommunistischen Herrschaft und der Errichtung einer parlamentarischen Demokratie mit Religionsfreiheit sehen sich Frauen noch immer Belastungen in Familie und Beruf ausgesetzt. Ein großes Problem ist unter Anderem die Zwangsprostitution, der mit Projekten des Weltgebetstages entgegengewirkt wird.

Zudem können die Besucher Slowenien in seinen Naturschönheiten und Besonderheiten näher kennenlernen und kulinarische Spezialitäten probieren. Dobre dan! Willkommen!

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Virtuell nach Slowenien reisen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.