Sport

Aktiv werden, das kann man in vielen Sportvereinen aus unserer Gemeinde. Was gerade sportlich in der Gemeinde passiert, finden Sie hier.


Improvisationstheater beim TSV

Bei einem Studienaufenthalt in Frankreich hat Frederik Kammel gelernt, wie Improvisationstheater funktioniert. Jetzt bringt er seine Leidenschaft mit und startet beim TSV Vaterstetten eine Impro-Theatergruppe. Zwei Teilnehmer stehen auf einer Bühne und spielen, wie es scheint, ein ganz normales Theaterstück. Doch wenn man genauer hinsieht, fällt einem etwas auf: Sie tragen weder Kostüme noch verwenden sie irgendwelche Requisiten. Die Beiden spielen, bis jemand aus dem Publikum plötzlich laut „Freeze!“ ruft. Die beiden Spieler frieren sofort ein und der Zuschauer, der gerade gerufen hat, eilt auf die Bühne und ersetzt einen der beiden Schauspieler in exakt derselben Pose. Und schon geht es weiter, nur, dass aus der gleichen Pose ein völlig neues Thema entstanden ist. Das Spiel, was gerade auf der Bühne gespielt wird, heißt „Freeze!“ und ist mit eines der bekanntesten Spiele im Improvisationstheater. Doch es gibt noch viele andere Spiele, die genauso interessant und lustig sind: Es kann z. B. passieren, dass die Spieler nur in Alliterationen sprechen dürfen, also dass jedes Wort in einem Satz den gleichen Anfangsbuchstaben wie das erste Wort haben muss. Oder aber, dass einer der beiden Spieler überhaupt nicht sprechen darf und stattdessen das, was er sagen möchte, mit seinem Musikinstrument zum Ausdruck bringt. Auftritte von Improvisationstheatern sind sehr beliebt, weil sie meistens sehr lustig sind. Wenn es aber darum geht, selber mitzuspielen, bekommen viele Angst davor, ausgelacht zu werden. Diese Angst ist aber unbegründet, denn es kann so viel Spaß machen, auf der Bühne zu stehen und zu improvisieren. Deshalb bietet der TSV Vaterstetten nach den Herbstferien jeden Freitagabend eine Improvisationsgruppe an. Dabei geht es darum, in einem überschaubaren Kreis entspannt zu improvisieren und die Woche mit Fantasie ausklingen zu lassen. Der Grundsatz lautet: Jeder darf mitmachen. Da wir nur unter uns spielen, gibt es keinen Grund, sich Sorgen vor Lampenfieber zu machen. Wo? Kleiner Gymnastikraum, TSV Halle, Phillip Maas Weg 14 Wann? Ab dem 10.11.2017 jeden Freitag 19:30 bis 21:00 Uhr Wer? Jugendliche ab 14 und Erwachsene TSV Mitglieder Moderator: Frederik Kammel Weitere Infos: https://www.facebook.com/events/297799090698975

Keine Kommentare


TSV-Turnerinnen auf Platz 1

Am vergangenen Wochenende  fand der „Dance2u“- Tanz-Contest in Holzkirchen statt, der von der Bayerischen Turnerjugend veranstaltet wurde. Erstmalig nahmen die  Minis des TSV an einem reinen Tanzwettbewerb teil, gespannt, wie ihr asiatischer Tanz beim Publikum und der Jury ankommt.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Golf: Bronze für das HGV

 Bereits drei Mal war das Humboldt-Gymnasium in den vergangenen Jahren Bayerischer Meister der Schulgolfmannschaften. Dieses Jahr konnten sich die Mädchen und Jungen der Schulgolfmannschaft auch im Deutschlandfinale von Jugend trainiert für Olympia in Berlin eine Medaille sichern. Direkt im Anschluss an die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften ging es für Chiar, Nicolas und Florian Horder sowie Johanna und Theresa Steinberg nach Berlin zum Bundesfinale. Begleitet wurden sie vom Sportlehrer der Schule Stefan Nieberle.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Turn-Meistertitel für den TSV

Von Samstag, den 08.07.2017 bis Sonntag, den 09.07.2017 fand der erste Übernachtungswettkampf der Wettkampfturngruppe ‚Minis‘ (10 bis 12 Jahre) des TSV Vaterstetten statt. Bei den in Ingolstadt ausgerichteten Oberbayerischen Meisterschaften traten die Mädchen in den Disziplinen Turnen, Tanzen, Werfen und der Überraschungsaufgabe an. In der ersten Disziplin, dem Werfen, zeigten die Mädchen Bestleistungen und erhielten dadurch die Höchstwertung von 8,0 Punkten. Auch der darauffolgende asiatische Tanz der Mädchen überzeugte die Kampfrichter. Die sehr synchrone und ausdrucksstarke Vorführung wurde mit der Tageshöchstwertung von 7,95 Zählern von 8 Möglichen belohnt. Dieser perfekte Start in den Wettkampftag spornte die Gruppe an, auch beim Turnen ihre Bestleistung zu zeigen. Auf ihre anspruchsvolle Boden-Kasten-Übung erhielten die Mädchen sehr gute 7,65 von 8 Punkten. Auch die Überraschungsaufgabe glückte perfekt und wurde mit der Höchstwertung belohnt. Die Freude war riesig, als bei der Siegerehrung am Abend verkündet wurde, dass die Minis des TSV Vaterstetten mit einer Gesamtpunktzahl von 31,6 von 32 Möglichen den hervorragenden 1. Platz (von 18) belegten und somit den Oberbayerischen Meistertitel holten. Für die Vaterstettner Turnerinnen war dies ein sehr erfolgreicher Abschluss der Saison. Die Trainerinnen Carina Horlebein, Katja Osthaus und Michelle Reimann freuen sich sehr über die Leistung ihrer Gruppe.

„Schlusspose Turnen“
v.l.n.r.: Aleksandra Nedimovic, Susanne Fischer, Pia Friedrich, Luisa Scharschmidt, Amalia Jaime
vorne: Nina Edelmann
nicht auf dem Bild: Marie Bietau, Lea Häfner, Kira Sanzenbacher, Elea Ziller
Foto: privat

v.l.n.r.: Amalia Jaime, Nina Edelmann, Aleksandra Nedimovic, Marie Bietau, Pia Friedrich, Luisa Scharschmidt, Lea Häfner, Kira Sanzenbacher, Elea Ziller, Susanne Fischer
Foto: privat

v.l.n.r.: Amalia Jaime, Luisa Scharschmidt, Nina Edelmann, Marie Bietau, Kira Sanzenbacher, Lea Häfner, Elea Ziller, Aleksandra Nedimovic, Pia Friedrich, Susanne Fischer
Foto: privat



Weiterlesen

Keine Kommentare


Golf: eine Baldhamerin ist Bayernmeisterin

Chiara Horder 14 Jahre alt, spielt für den GC München Eichenried, wohnt in Baldham und geht in die 8. Klasse des Humboldt-Gymnasiums Vaterstetten. Am Wochenende erhielt sie den bayerischen Meistertitel in ihrer Altersklasse (AK16). Damit gewinnt die Baldhamerin bereits zum dritten Mal (Vorsiege: AK 12 (2014) und AK 14 (2016)) die bayerische Golfmeisterschaft in der jeweiligen Altersklasse.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Boars: Abschied nehmen

Nach gut 30 Jahren müssen sich die Baldham Boars im Zuge des Schulneubaus von ihrem Trainingsgelände verabschieden. Der Verein wurde dank des Elans und der Visionen einer handvoll Vaterstettener Gymnasiasten ins Leben gerufen. Ein Schüleraustausch in die USA und der Besuch eines Baseballspiels der Chicago Cubs hatte nicht nur die Neugierde, sondern sehr schnell die Liebe zu diesem Sport geweckt. 

Weiterlesen

1 Kommentar


Boars: Zurück zur Schule

Genau wie ihre tierischen Namenspaten, verharren die Baldham Boars während der Nebensaison nicht im Winterschlaf, sondern nutzen die Zeit um einige Schulen im Landkreis zu besuchen. Diesen Winter standen die Grundschulen in Zorneding und Baldham, sowie einige Ganztagesklassen in Poing auf dem Programm. Dabei verwandelt ein Team aus erfahrenen Trainern die jeweiligen Turnhallen im Handumdrehen in kleine Baseballfelder. „Mit ein wenig Improvisation und Phantasie klappt so ein Kurs ganz wunderbar.“ Erklärt einer der Trainer. „Fürs improvisieren sind wir zuständig, für die Phantasie sorgen dann die Kinder.“ Dass diese Baseball-Schnupperkurse ein positives Echo erhalten, beweist die Teilnehmerzahl. Immerhin konnte an diesen drei Schulen über 600 Schüler im Alter von 6-10 Jahren Baseball ein wenig näher gebracht werden.

Fotos: Boars

„Auch im Schatten von König Fußball könnte die Erfolgsquote ein wenig höher sein", betont einer der Nachwuchstrainer. „Wir haben dieses Projekt mit vereinfachten Regeln versehen, um damit das Interesse der Kinder für etwas Neues zu wecken. Der Spass geht im Frühjahr auf dem Baseballfeld dann erst richtig los.“

Weiterlesen

Keine Kommentare


Neuer Baseballplatz nun auch offiziell beschlossen

Über die durch den Neubau der Grund- und Mittelschule notwendige Verlegung des Baseballplatzes berichteten wir bereits im Juni. Nun stehen auch die Kosten fest. Der Grundstücks- und Bauausschuss hat am Dienstag die Verlegung nun offiziell beschlossen.

Weiterlesen

1 Kommentar


Erfolg für die Turnerinnen

Am Samstag, den 08. Oktober 2016 starteten zwei Turnmannschaften des TSV Vaterstetten mit großem Erfolg beim Oberbayerischen Juniorenpokal in Kirchseeon/Eglharting.

Weiterlesen

Keine Kommentare


Krumker Fluch gebrochen

Vergangenes Wochenende war nun auch für die Senioren des Voltigiervereins Ingelsberg der allesentscheidende Wettkampf gekommen. Beim CVI*** in Krumke Sachsen-Anhalt sollten die begehrten Tickets für die Weltmeisterschaft der Voltigierer vergeben werden- wieder einmal. In den letzten 3 Jahren hatten die Ingelsberger die Quali immer um einen Wimpernschlag verpasst – nah dran war einfach nicht genug.

Weiterlesen

Keine Kommentare