Silvesternacht in der Gemeinde

Nicht ganz störungsfrei verlief die Nacht für die Polizei und Feuerwehr. Eine Party lief aus dem Ruder, außerdem bittet die Polizei um Hinweise zu einer Sachbeschädigung durch Brandlegung.

Containerbrand

Ein bislang unbekannter Täter zündete im Max-Loidl-Weg einen Container, welcher mit Plastik befüllt war, mit Hilfe eines Feuerwerkskörpers an. Der Container war trotz erfolgreichem Löschen der Feuerwehr Vaterstetten völlig abgebrannt. Ein nebenstehender Container wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt; die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 600,- €. Hinweise zum Täter bitte an die Polizei Poing oder jede andere Polizeidienststelle.

Party läuft aus dem Ruder

Gerade einmal 15 Minuten nach Mitternacht kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Beteiligten einer privaten Feier in Vaterstetten. Als der Gastgeber den Verursacher der Auseinandersetzung zum Gehen aufforderte, weigerte sich dieser und schlug den Hausherrn und dessen beiden Brüder, die sich wehrten. Letztlich wurde der Störer leicht verletzt. Nachdem hinzugerufene Polizeibeamten die Lage beruhigt hatten, fühlte sich ein weiterer Gast dazu hingerissen „Sieg Heil“ zu rufen und die Polizisten zu fragen, „wann die Gestapo endlich verständigt würde“. Alle Beteiligten erwarten nun Strafverfahren. Die Beamten erteilten gegen die Gäste Platzverweise und beendeten so die Feier.

IMG_0286

Kommentar hinterlassen zu "Silvesternacht in der Gemeinde"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*