Frankreich, Deutschland – und Europa?

Am 22. Januar wird die VHS wieder den deutsch-französischen Tag begehen. Doch wie steht es um die Beziehung der beiden Länder? Was ist deren Rolle in Europa, in der Welt, wie sieht es momentan mit Macron/Merkel aus und wo geht es in den nächsten 5 Jahren hin?

Im Mai 2019 wählen wir das neue Europaparlament. Mit einer Veranstaltung zu Beginn des Jahres möchte die Volkshochschule das Thema „Europa“ in den Blick nehmen und zum Austausch anregen.

Professor Hans Stark, Generalsekretär im IFRI (Institut Français des Relations Internationales ist das größte französische unabhängige Diskussions- und Forschungszentrum für Außenpolitik und internationale Fragen) spricht über das Thema: „Die Rolle Deutschlands und Frankreichs im zukünftigen Europa“.

Hans Stark Foto: VHS

Im Anschluss erfolgt eine Podiumsdiskussionmit Alexander Müller (FDP), Kreisrat und Kreisvorsitzender, Reinhard Oellerer (Bündnis 90/die Grünen), Kreisrat und 1. stellvertretender Fraktionssprecher, Klaus Meyer (Europa Union), Dr. Adalbert Mischlewski (Initiator der Partnerschaft zwischen St. Marcellin und Grafing).

Die Veranstaltung wir musikalisch begleitet von Schülern der Musikschule Vaterstetten.

Termin: 21.01.2019, 19:00 – 21:00 Uhr, Vaterstetten, Musikschule, Konzertsaal, Baldhamer Straße 39

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Frankreich, Deutschland – und Europa?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.