MVV-Tarifreform: Ein Preisvergleich für die Gemeinde

Am Sonntag ist es mal wieder soweit: Fahrplanwechsel – doch am Fahrplan ändert sich im MVV für Gemeindebürger nicht wirklich etwas. Interessanter ist da die Tarifreform: Wir zeigen anhand drei beliebter Routen, wer künftig spart und wer draufzahlen muss.

Beim Fahrplanangebot ändert sich für Gemeindebürger wenig. Im Buslinienprogramm gibt es lediglich einen Betreiberwechsel auf der Linie 451. Die S-Bahn fährt im gewohnten Takt, wie schon im alten Fahrplanjahr.

Interessanter ist die Tarifreform, die ebenfalls ab Sonntag in Kraft tritt: Die Ringe und Zonen werden abgeschafft, neue Zonen wurden erschaffen. Fortan gibt es eine Kernzone M, dazu 6 Zonen im Außenraum. Die Bahnhöfe Baldham und Vaterstetten liegen hierbei in zwei Zonen, nämlich 1 und 2. Es ist immer das Ticket der Startzone bis zur Endzone zu wählen. Wird dabei die M-Zone durchfahren, ist dies die Startzone. Soweit zur Theorie. Um die Änderungen verständlich zu machen, erklärt Ihnen VaterstettenFM anhand drei beliebter Routen, wie sich die Preise ändern. Die Fahrten beginnen jeweils in Baldham bzw. Vaterstetten (Je Zone 1 bzw. 2).

 

In die Innenstadt

Nach München (Zone M) wird fortan ein Ticket der Strecke M-1 benötigt. Für eine Fahrt zum Marienplatz schauen die Fahrpreise ab Sonntag wie folgt aus:

Streifenkarte: 4,60€ (zuvor 5,60€, nun nur noch 3 Streifen benötigt; -25%)

Streifenkarte U21: 2,31€ (3 Streifen, neue U21-Karte wird eingeführt. Vormals 2,80€; -17%)

Einzelfahrt: 5,00€ (zuvor 5,80€, -14%)

IsarCard Monat: 88,90€ (zuvor 90,40€, -2%)

IsarCard 9 Uhr: 66,90€ (zuvor 80,90€; -17%*)

IsarCard 60/65: 58,90€ (zuvor 69,10€; -15%*)

Tageskarte Single:  8,90€ (gleicher Preis*)

* Der Geltungsbereich des Tickets verkleinert sich.

Fazit: Nach München wird es vor allem für Gelegenheitsfahrer günstiger, mit der Streifenkarte spart man sogar ganze 25%, da man nur noch 3 statt 4 Streifen benötigt (2 für die Zone M und einen für die Zone 1). Nutzer einer regulären IsarCard merken den Unterschied jedoch kaum. Günstiger hingegen wird es für die Besitzer einer IsarCard 9 Uhr bzw. 60/65. Hierbei ist zu beachten, dass der Geltungsbereich kleiner wird. Insgesamt profitieren auf der Strecke in die Innenstadt also vor allem Gelegenheitsfahrer.

 

Nach Ebersberg

Deutlich günstiger wird es für die Meisten nach Ebersberg, die Kreisstadt liegt in den Zonen 3 und 4, man benötigt also die Zonen 2-3.

Streifenkarte: 2,80€ (zuvor 5,60€, nur noch 2 statt 4 Streifen nötig; -50%)

Streifenkarte U21: 1,54€ (zuvor 2,80€; -45%)

Einzelfahrt: 3,30€ (zuvor 5,80€; -43%)

IsarCard Monat: 55,20€ (zuvor 116,50€; -53%)

IsarCard 9 Uhr: 50,90€ (zuvor 59,60€; -15%*)

IsarCard 60/65: 46,40€ (zuvor 48,10€; -4%*)

Tageskarte Single: 7,80€ (zuvor 6,70€; +16%*)

* Der Geltungsbereich des Tickets verkleinert sich.

Fazit: Die Fahrt nach Ebersberg dürfte für die meisten Fahrgäste deutlich günstiger werden. Lediglich Kunden mit Tageskarte zahlen mehr, für Hin- und Rückfahrt lohnt sich jetzt eine Streifenkarte. Pendler freuen sich besonders: Die IsarCard wird über 50% günstiger. Wer nach Ebersberg muss, spart kräftig.

 

Zum Flughafen

 Zum Flughafen, der in Zone 5 liegt, muss man durch die Zone M fahren. Ein Ticket der Zone M-5 ist also nötig.

Streifenkarte: 9,80€ (zuvor 11,20€; -12%)

Streifenkarte U21: 5,39€ (zuvor 5,60€; -4%)

Einzelfahrt: 11,60€ (gleicher Preis*)

IsarCard Monat: 187,40€ (zuvor 175,10€; +7%)

IsarCard 9 Uhr: 80,90€ (gleicher Preis*)

IsarCard 60/65: 69,10€ (gleicher Preis*)

Tageskarte Single: 13,00€ (gleicher Preis*)

* Der Geltungsbereich des Tickets verkleinert sich. Zusätzlich ist jedoch die komplette Zone M befahrbar

Fazit: Zum Flughafen wird es mit der Streifenkarte um etwa 10% günstiger. Für Andere verschlechtern sich die Preise. Pendler mit IsarCard Monat zahlen künftig über 10€ monatlich mehr. Die Preise für die Tageskarte und die anderen IsarCards ändern sich zwar nicht, es ist aber nicht mehr der gesamte Außenraum befahrbar.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte überprüfen Sie den Fahrpreis vor Kauf der neuen Fahrkarte auf der Website des MVV.

 

 

 

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "MVV-Tarifreform: Ein Preisvergleich für die Gemeinde"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.