vhs: Semesterauftakt mit Schorsch Kirner

Zum Auftakt des neuen vhs-Semesters mit dem Motto „Wir feiern Bayern“ lädt die Volkshochschule zu einem musikalisch umrahmten Abend mit Schorsch Kirner und Hias Krinner. Die Besucher erfahren die Wahrheit über das Leben des Wilderers Jennerwein und des Jägers Josef Pföderl, der für dessen Tod verantwortlich war.

Schorsch Kirner ist wie Jennerwein im Holzkirchner Ortsteil Haid geboren und befasst sich bereits seit einigen Jahrzehnten mit dem Mord am Schwarzholzeck und den Geschehnissen, die zur Eskalation führten. Seine Aufzeichnungen beruhen auf dem Einblick in Gerichtsakten sowie Überlieferungen seiner Großeltern und Interviews mit anderen Zeitzeugen. Die Besucher erwartet ein Stück bayerischer Geschichte – einer der berühmtesten heimischen Kriminalfälle.

Umrahmt werden die Ausführungen von Musikern der Musikschule Vaterstetten.

Jennerwein – wie es wirklich war – SEMESTERAUFTAKTVERANSTALTUNG 28.02.2018, 19.30 Uhr, OHA (Offenes Haus d. AWO), Hans-Luft-Weg 2, Vaterstetten

Anmeldung erforderlich.
Infos und Anmeldung:

www.vhs-vaterstetten.de

Jennerwein

Schorsch Kirner Foto: VHS

Werbung