Allgemein



Die VHS darf wieder

Es ist soweit – die VHS darf wieder Präsenzkurse anbieten. Vorerst war dies nur für Berufskurse möglich. Ab Montag gilt dies nun für viele weitere Kurse, natürlich unter Einhaltung aller Vorschriften.


Polizei hilft Person

Gestern gegen 10:15 Uhr teilte eine Baldhamerin einen offensichtlich verwirrten älteren Herrn mit, der sich bei einem Kindergarten aufgehalten hat. Gegenüber der eingesetzten Streifenbesatzung teilte der Herr seine Personalien mit. Weiterhin gab er an, dass er seit ca. einer Stunde umherirre und nicht mehr nach Hause finde. Da konnten die Polizeibeamten weiterhelfen. Schnell konnte das Altenheim ausfindig gemacht werden, von dem er abgängig war. Der körperlich noch fitte 82-Jährige wurde mit „Polizeibegleitung“ nach Hause gebracht.


Sperrung der Alten Poststraße

Die Alte Poststraße wird auf Höhe der Hausnummer 93, wegen dem Bau eines Einfamilienhauses, im Zeitraum vom 08. März bis voraussichtlich 17. September 2021 halbseitig gesperrt. Zusätzlich ist am 15., 16., 18. und 22. März sowie vom 26. bis 30. April und 03. bis 07. Mai die Alte Poststraße in diesem Bereich vollgesperrt und der Verkehr wird über die Tulpen- und Nelkenstraße umgeleitet.


Kinder am Skatepark beklaut

Gegen 17:30 Uhr befand sich eine uniformierte Streifenbesatzung der Poinger Polizei fußläufig im Bereich des Skateplatzes an der Verdistraße in Vaterstetten. Dort wurde sie von Kindern angesprochen, die kurz zuvor beobachten konnten, wie drei männliche Jugendliche zwei Rucksäcke klauten. Da die Tatzeit erst vor wenigen Minuten war, wurde unverzüglich eine Fahndung nach den flüchtigen Tätern eingeleitet, in die vier Streifenbesatzungen der Poinger Polizei und umliegender Dienststellen eingebunden waren. Die Täter konnten jedoch nicht mehr angetroffen werden. Durch die anwesenden Kinder am Skaterplatz konnten drei Jugendliche im scheinbaren Alter von ca. 18 Jahren beobachtet werden. Die Jugendlichen waren dunkel gekleidet, einer mit einer Weste und einem schwarzen BaseballCap, ein anderer mit einer blauen Jacke, ein wieder anderer mit dunkler Jacke mit Fellkragen und blonden, gelockten Haaren. Nach Abklärung vor Ort stellte sich heraus, dass insgesamt 3 Handys, eine Jacke und ein Geldbeutel entwendet wurden. Diese hatten sich in den beiden Rucksäcken befunden. Der Gesamtbeuteschaden wird auf ca. 2.000€ geschätzt. Bei den Geschädigten handelt es sich um drei Vaterstettener im Alter 10 bis 11 Jahren. Die Kinder waren vor Ort entsprechend aufgelöst und wurden anschließend von ihren Eltern abgeholt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl gegen die zunächst unbekannten Täter ein. Die Polizei bittet daher um Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeugen, welche sich zum Zeitpunkt in Tatortnähe befanden und Beobachtungen bezüglich der Jugendlichen machen konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei Poing unter der Nummer 08121/99170 zu melden. Genauso ist die Polizei dankbar über Hinweise zu den beiden schwarzen Rucksäcken. Sollten diese etwa im Gebüsch oder Mülleimer im Bereich Sportzentrum/Skateplatz oder an den Bahnhöfen festgestellt werden, sollte die Polizei in jedem Fall auch informiert werden, um eine spurenschonende Sicherstellung durchführen zu können.    


Greensill Bank: Auch Gemeinde betroffen

Wie der erste Bürgermeister Leonhard Spitzauer (CSU) am Sonntag mitteilte, ist auch die Gemeinde von der Krise der Bremer Greensill Bank betroffen. Die Gemeinde hat bei dieser Bank mit deutscher Banklizenz rund 5,5 Millionen Euro in verschiedenen kurz- und langfristigen Festgeldkonten angelegt.


Ein Rodelhügel im Neubaugebiet?

Vaterstetten könnte einen neuen Rodelhügel bekommen. Das beschloss der Gemeinderat einstimmig nach einem Antrag der CSU. Ilona Dreier (CSU) wies auf die wachsende Anzahl an Familien in der Gemeinde hin. Die Kapazitätsgrenzen seien erreicht. Vorerst könne man aber nur ein Provisorium einrichten: “Da die Realisierung des Schlittenbergs an dieser Stelle wohl erst nach Abschluss der Bauarbeiten in vier oder fünf Jahren erfolgen kann, überlegen wir jetzt, ein Provisorium in diesem Gebiet einzurichten”, so Bürgermeister Leonhard Spitzauer. Stefan Ruoff (Grüne) wies darauf hin, dass man bewusst auf Aufschüttungen verzichtet habe. Allerdings könne man den Hügel in direktem Anschluss zum Wohngebiet im dortigen Grünzug planen. Zuvor gab es Unklarheiten, da vom „Bürgerpark“ die Rede war. Damit ist jedoch nicht der Park nahe des Verkehrsübungsplatzes gemeint, sondern ein Gebiet beim Neubaugebiet.


Bücherei öffnet wieder

Am kommenden Montag (8. März) ist es soweit: die Gemeindebücherei Vaterstetten darf unter folgenden Auflagen wieder öffnen: Bitte halten Sie sich an die allgemeinen Hygienemaßnahmen. In den Räumlichkeiten ist nur eine begrenzte Personenanzahl erlaubt. Es gilt eine allg. Maskenpflicht für alle LeserInnen ab 6 Jahren, ab 15 Jahren gilt eine FFP2-Maskenpflicht. Folgende Personen dürfen die Bücherei nicht betreten: Personen, die in den letzten 14 Tagen wissentlich Kontakt zu einem an COVID-19-erkrankten Menschen hatten. Personen, die Symptome aufweisen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten können, wie Atemwegssymptome jeglicher Schwere, unspezifische Allgemeinsymptome und Geruchs- oder Geschmacksstörungen. Alle längeren Aufenthalte (Zeitung lesen, Lernzeiten, etc.) sind leider untersagt. Bitte suchen Sie zügig Ihre Medien aus und lassen Sie sie anschließend an der Theke verbuchen.    


VHS: Endlich wieder im Präsenzunterricht

Endlich wieder „richtige“ Teilnehmerinnen in der VHS. Am 1.3. startete der Kurs „Englisch fürs Büro“ bei Kursleiterin Gabriela Cate. Nach drei Monaten ohne Präsenz dürfen endlich wieder Kurse stattfinden, zunächst aber nur reine Berufskurse, wie dieser Englischkurs. Eine Übersicht, welche Kurse in Präsenz stattfinden dürfen finden Sie auf der Internetseite der VHS Vaterstetten www.vhs-vaterstetten.de  Die VHS informiert darüber, dass man sich fortlaufend zu allen Sprachkurse anmelden kann, auch wenn diese zum Teil zurzeit Online angeboten werden. Die Teilnehmerinnen des Englischkurses erhielten passend zum Frühlingsbeginn Blumen, ein Zeichen für einen Neustart nach einer langen Zwangspause! Derweilen finden einige Angebote Online statt: Heute referiert Dr. Thomas Lange im letzten Vortrag der Reihe „Einigkeit und Recht und Freiheit“ zum Thema „Die Bonner Republik und das Grundgesetz“. Den Livestream findet man auf der VHS-Website. Auch die Auftaktveranstaltung zum neuen Semester muss online stattfinden: Die VHS feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Los geht es morgen (5. März) um 18:00 Uhr, ebenfalls per Livestream.