Allgemein

Bücherflohmarkt findet statt

Am Samstag, den 10. Juli 2021, plant die Petrigemeinde Baldham von 9.00 – 16.00 Uhr wieder einen Bücherflohmarkt zum Thema “Belletristik, Romane, Krimis“ und Kinderbücher in Baldham, Martin-Luther-Ring 28. Je nach Wetter und den dann geltenden Pandemieregeln, soll der Flohmarkt entweder im Garten oder im Gemeindesaal der Petrikirche durchgeführt werden. Es erwartet Sie ein reichhaltiges Angebot an ausschließlich neu gespendeten, gut erhaltenen Büchern aus den Bereichen Weltliteratur, literarische Klassiker, Belletristik, Romane, Krimis etc. sowie Kinderbücher zum günstigen Preis von € 1 pro Buch. Bitte beachten Sie, das bei diesem Bücherflohmarkt KEINE Sachbücher angeboten werden. Diese ebenfalls zahlreich neu gespendeten Sachbücher sowie CDs und DVDs sollen, wenn möglich, beim folgenden Flohmarkt am Samstag, den 9. Oktober 2021, anbieten. Erstmals wird auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt werden, es gibt Kaffee und Würstl vom Grill. Da derzeit noch unklar ist, ob das Wetter mitspielt, wird dies bis spätestens Freitag, den 9. Juli 2021, 12.00 Uhr, auf der Homepage der Petrigemeinde unter www.petrigemeinde.de/spenden bekanntgegeben. Bitte beachten Sie die Schutz- und Hygienebestimmungen.


Wahlveranstaltung: Wiesen-Rallye für Kinder

Am kommenden Samstag (10.7.) veranstalten die Grünen auf der Bürgerpark-Wiese am Verkehrsübungsplatz zwischen 14:00 und 17:00 Uhr eine große „Wiesen-Ralley“ für Familien mit Kindern zwischen 3 und 10 Jahren. Geplant sind viele Spiele für die Kleinen und Gespräche für die Großen. Für Verpflegung, Getränke und Eis ist gesorgt.


Raub aufgeklärt

Der Raub zum Nachteil eines 10-jährigen Jungen am Skaterplatz (VaterstettenFM berichtete) konnte nun durch die Sachbearbeiterin der PI Poing aufgeklärt werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen, polizeilich bisher unbekannten, 14-jährigen Jugendlichen aus Vaterstetten. Auch das Mädchen, das von dem Täter bedroht worden ist, konnte ermittelt werden.



Fahrräder an Grundschule beschädigt

Am Vormittag des 02.07.2021 beschädigte ein bislang unbekannter Täter in der Brunnenstraße in Baldham mehrere Fahrräder und entwendete teilweise Fahrradzubehör wie Klingeln oder Fahrradkörbe. Die beschädigten Fahrräder waren alle samt von Grundschülern in der dafür vorgesehenen, betonierten Fahrradgarage abgestellt worden. Gegen den bislang unbekannten Täter wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Diebstahl eingeleitet. Sollten Sie sachdienliche Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, melden Sie sich bitte telefonisch bei der Polizeiinspektion Poing unter der 08121-99170.  


Häufige Fahrraddiebstähle

Im Zeitraum vom 11.06.2021 bis 25.06.2021 kam es vermehrt zu Fahrraddiebstählen im Dienstbereich der Polizeiinspektion Poing. In Summe ergeben die Diebstähle einen Vermögensschaden in Höhe von knapp 3.500€. Vier Diebstähle ereigneten sich im Gemeindgebiet:


Unfallflucht in Vaterstetten

Ein unbekanntes Fahrzeug hat am Mittwoch, den 30.06.2021 in Vaterstetten beim Rangieren einen Gartenzaun, sowie ein Verkehrsschild beschädigt. Der Fahrer machte sich anschließend aus dem Staub. Der Unfall ereignete sich zwischen 06:50 Uhr und 10:40 Uhr in der Fliederstraße. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500,00 Euro.   Wer den Unfall beobachtet hat oder Hinweise zum Verursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Poing zu melden, 08121/9917-0.  


Betrunkene Parfum-Diebin außer Rand und Band

Am Freitag, den 25.06.2021, wurde die Polizei Poing in einen Drogeriemarkt nach Baldham gerufen. Dort war eine 41-Jährige Polin beim Diebstahl zweier Parfüms im Wert von knapp 45 Euro ertappt worden. Bei Eintreffen der Streife begann die Dame lauthals zu schreien und auf zwei Mitarbeiterinnen einzuschlagen und einzutreten. Die Dame musste zu Boden gebracht und gefesselt werden, die Mitarbeiterinnen trugen Schrammen davon. Die nicht mehr zu beruhigende Diebin musste anschließend von vier Beamten*innen zum Streifenwagen getragen werden. Die Fahrt zur Dienststelle musste zwischenzeitlich unterbrochen werden, da die Dame versuchte den fahrenden Kollegen mit den Beinen zu treten. Beim Versuch ihre Beine zu fesseln, versuchte die Polin wiederholt die eingesetzten Kollegen*innen zu beißen, bzw. diese zu treten. In der Dienstelle angekommen randalierte die Dame auch noch in der Zelle und versuchte schließlich die Zellentür aufzutreten, wobei sie jedoch zu Sturz kam und mit dem Fuß zwischen den Gitterstäben stecken blieb. Nur durch erheblichen Kraftaufwand, war die korpulente Dame aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Die Dame wurde im Weiteren durch einen Dolmetscher vernommen und beruhigt. Ein bei der Tat mitgeführtes Pfefferspray wurde sichergestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte die Dame, bei der ein Atemalkoholtest einen Wert nahe der zwei Promille ergab, nach der Ausnüchterung wieder entlassen werden. Sie erwarten nun diverse Strafanzeigen. Die eingesetzten Kollegen*innen blieben unverletzt. Die Polizei Poing hat in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Erding die Ermittlungen aufgenommen.    


Wohnungsbrand vermutet: Baum brennt

Am Nachmittag des 25.06.2021 wollte ein 65jähriger Baldhamer mit einem Unkrautbrenner das Unkraut auf seinen Pflastersteinen im Garten entfernen. Ein kleiner Funkenflug genügte um den danebenstehenden Thujenbaum in Brand zu setzten. Der Baldhamer konnte zum Glück den Brand sofort mit seinem Gartenschlauch löschen, sodass kein weiterer Schaden entstand. Da bei der Rettungsleitstelle in Erding nach der ersten Mitteilung von einem Wohnhausbrand auszugehen war, wurden mehrere Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeuge zum Einsatzort beordert. Einige Fahrzeuge konnten noch vor Eintreffen wieder abbestellt werden, nachdem sich herausstellte, dass der Brand bereits gelöscht ist.