Allgemein

Der Landkreis am Limit

Sophia bringt Sie auf den neuesten Stand in Sachen Asyl im Landkreis, unter anderem mit Infos zum Brandbrief von Landrat Robert Niedergesäß.


Raststätte bis zum Sommer komplett neu

Wie so manchem bestimmt schon aufgefallen ist, wird die Raststätte Vaterstetten West an der A99, gerade abgerissen. Zur Zeit bekommt man dort nur Currywürste und Pommes in unterschiedlichen Varianten. Auch das Tanken ist nicht möglich. Nach der Fertigstellung des Projekts sollen auch Burger zum Verkauf stehen.


Einsatzreichstes Jahr für die Feuerwehr Vaterstetten

„Das vergangene Jahr 2015 wird wohl in die Geschichtsbücher der Feuerwehr Vaterstetten eingehen – als bisher einsatzreichstes Jahr in der Geschichte der ehrenamtlichen Helfer“, so das Fazit von Kommandant Wolfgang Deutschmann auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung 2015. 341 Mal wurden die Vaterstettener Floriansjünger um Hilfe gerufen, im Vorjahr waren es insgesamt 176 Einsätze. Aber nicht nur die Einsätze waren es, die viel von den knapp 100 Aktiven Mitgliedern abverlangte…


Tarifreform in der Gemeinde

Für viele Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel und Kunden des MVV könnten die Fahrpreise bald günstiger werden und verständlicher gestaltet werden. Bei einer Verhandlung des CSU-Bezirksvorstandes Oberbayern mit Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und dem MVV Geschäftsführer Alexander Freitag in Neufarn wude eine MVV-Tarifreform besprochen. Eine Reform sei laut der Gesprächsteilnehmer auf „einem guten Wege“.



Fußball für Jedermann

26 Asylbewerber, welche vorwiegend aus Syrien und Senegal kommen, werden ehrenamtlich des Fußballvereins SC Baldham-Vaterstetten trainiert. Warme Wintertrikots für das Training im Freien haben die begeisterten Fußballspieler nun auch durch eine Spende von Jürgen Ebenhöh, den Geschäftsführer der Kieswerke Ebenhöh in Pliening bekommen.


OHA! – Da sind ja Löcher in der Wand!

Das ehemalige Jugendzentrum in Vaterstetten soll jetzt saniert werden. Das Haus das jetzt als offenes Haus der Arbeiterwohlfahrt genutzt wird bekommt eine neue Fassade und neue Fenster. An dem das Haus das bereits seit drei Jahrzehnten steht ist die Zeit nicht spurlos vorbeigegangen. Am Gebäude klaffen sowohl an der Außenfassade als auch im Inneren des Gebäudes tiefe Löcher. Die Fenster und Türstöcke sind morsch.



Nachgebessert

Die Änderung der Linienführung der Ortsbuslinie 451 im Dezember löste viel Kritik aus: Unter anderem wurde die Haltestelle am Allauchplatz gestrichen, was wiederum den Bewohnern des dortigen Altenheimes die Mobilität erschwert hat. Die Gemeindeverwaltung hat nun auf zahlreiche Beschwerden reagiert und den Linienweg geändert: Drei weitere Halte werden angefahren. Dadurch ändern sich die Fahrzeiten.


Silvesternacht in der Gemeinde

Nicht ganz störungsfrei verlief die Nacht für die Polizei und Feuerwehr. Eine Party lief aus dem Ruder, außerdem bittet die Polizei um Hinweise zu einer Sachbeschädigung durch Brandlegung.